Lufthansa in Gesprächen über Verkauf von Caterer LSG

Frankfurt (APA/Reuters) - Die AUA-Mutter Lufthansa denkt nach Worten ihres Chefs Carsten Spohr über einen Verkauf ihres Catering-Dienstleisters LSG Sky Chefs nach. Derzeit führe man darüber Gespräche, zitierte die "Börsen-Zeitung" den Vorstandschef der Airline. "Ob es was wird oder ob wir die LSG komplett behalten, ist in keinster Weise definiert", sagte Spohr.

Es habe allerdings auch schon mehrere derartige Ideen gegeben. Wenn es für eine der Beteiligungen einen besseren Eigentümer gebe, agiere man auch. Einen Verkauf von LSG an einen Finanzinvestor würde er allerdings nicht befürworten. Die Lufthansa prüft derzeit auch einen Umbau der Wartungstochter Lufthansa Technik, will sich aber nicht von der Sparte trennen.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte