Lufthansa sagt nach Absturz Jubiläumsfeier ab

Frankfurt - Nach dem Germanwings-Absturz in den Alpen hat der Mutterkonzern Lufthansa die Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen gestrichen. "Aus Respekt vor den Opfern" der Katastrophe werde die für den 15. April geplante Feier abgesagt, teilte Lufthansa am Dienstag in Frankfurt am Main mit.

Anstelle der Jubiläumsveranstaltung werde der Staatsakt zum Gedenken an die Absturzopfer live für die Lufthansa-Mitarbeiter übertragen. Die zentrale Trauerfeier im Kölner Dom ist für den 17. April geplant.

Bei dem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen waren vor einer Woche 150 Menschen ums Leben gekommen. Der Copilot des Airbus A320 steht im Verdacht, die Maschine auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf absichtlich zum Absturz gebracht zu haben.

Wien (APA) - Auf die Kritik von Arbeiterkammer-Präsidentin Renate Anderl vom vergangenen Donnerstag, wonach die Vorstandsbezüge der im ATX notierten Unternehmen in Österreich "extrem zu hoch" seien, wirft das Wirtschaftsforum der Führungskräfte der AK-Präsidentin vor, eine "unnötige und nicht auf Fakten basierende Neiddebatte" zu schüren.
 

Newsticker

Wirtschaftsforum der Führungskräfte: AK schürt Neiddebatte

Wien/Wels (APA) - Die Sporthandelskette Intersport hat im per Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/18 das nach eigenen Angaben "erfolgreichste Jahr seiner Unternehmensgeschichte" hingelegt. Aufgrund zahlreicher Neueröffnungen und hoher Steigerungsraten in den Bereichen Ski, Rad sowie Outdoor stieg der Österreich-Umsatz um 14 Prozent auf 575 Mio. Euro, wie das Unternehmen am Montag bekanntgab.
 

Newsticker

Intersport - Umsatzsprung dank Filialexpansion und hoher Nachfrage

Brüssel (APA/Reuters) - Italien hat nach Angaben von Wirtschaftsminister Giovanni Tria nicht die Absicht, den von der EU-Kommission zurückgewiesenen Entwurf für den Haushalt 2019 zu ändern. Der vorgelegte Etat sei "sehr maßvoll" expansiv, sagte Tria am Montag vor Journalisten in Brüssel zudem.
 

Newsticker

Tria: Italien wird seine Haushaltspläne nicht ändern