Logistiker Gebrüder Weiss erweitert Standort in Kärnten um 4,1 Mio.

Lauterach/Maria Saal (APA) - Das Vorarlberger Speditionsunternehmen Gebrüder Weiss baut seinen Standort in Maria Saal bei Klagenfurt aus. Auf einer Fläche von 9.000 Quadratmetern sollen bis Ende 2018 zwei zusätzliche Lagerhallen, neue Büro- und eine befestigte Verkehrsfläche entstehen. Investiert werden in den Ausbau insgesamt 4,1 Mio. Euro, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Die bestehenden Kapazitäten in Maria Saal seien dank guter Auftragslage nahezu ausgeschöpft. "Mit dem Ausbau unseres Standortes stellen wir entscheidende Weichen für die Zukunftsfähigkeit von Gebrüder Weiss in Kärnten", sagte Niederlassungsleiter Markus Ebner.

Das Familienunternehmen ist in Kärnten seit 1992 tätig, die Erweiterung ist die vierte in der Geschichte der Firma in Österreichs südlichstem Bundesland. Angeboten werden in Maria Saal Landtransporte, Luft- und Seefracht sowie individuelle Logistiklösungen. Zuwächse verzeichnete der Logistiker in den vergangenen Jahren vor allem im Bereich der Privatkundenzustellung, insgesamt wurden 2017 über 320.000 Sendungen von und nach Kärnten abgewickelt.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …