Litauen - 27-Jähriger wird neuer Wirtschaftsminister

Vilnius (APA/dpa) - Ministerwechsel in Litauen: Der erst 27 Jahre alte Virginijus Sinkevicius ist am Montag von Staatspräsidentin Dalia Grybauskaite zum neuen Wirtschaftsminister des baltischen EU- und NATO-Landes ernannt worden. Der bisherige Parlamentsabgeordnete vom Bund der Grünen und Bauern wird damit jüngster Minister seit der wiedererlangten Unabhängigkeit Litauens 1991.

Zwei Monate nach dem Bruch der grün-roten Regierungskoalition übernimmt Sinkevicius den vakanten Posten von seinem Namensvetter Mindaugas Sinkevicius. Der Sozialdemokrat hatte das Amt nach dem Rückzug seiner Partei aus der Regierung Ende September niedergelegt.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte