Linzer Seniorenhandy-Hersteller emporia baut Vertriebsnetz weiter aus

(APA) - Der Linzer Seniorenhandy-Hersteller emporia Telecom baut sein Vertriebsnetz weiter aus und kooperiert künftig mit der schwedischen Firma CareTech und dem Wiener Unternehmen TeleCare, zwei Anbietern von Hausnotrufsystemen. Die Oberösterreicher ergänzen deren Sortimente mit einer mobilen Lösung, hieß es in einer Presseaussendung am Donnerstag.

emporia-Telecom-Eigentümerin Eveline Pupeter verspricht sich von der Kooperation, ihr Produkt künftig auch bei Blaulichtorganisationen oder im Sanitätsfachhandel bekannter machen zu können. Die Vertriebspartnerschaft mit CareTech konzentriert sich auf Deutschland, die Schweiz, Großbritannien, die Niederlande und Belgien. TeleCare ist der neue Partner in Österreich.

emporia Telecom produziert Mobiltelefone für die ältere Generation. Das Unternehmen, das rund 120 Mitarbeiter beschäftigt und um die 50 Mio. pro Jahr umsetzt, ist derzeit in 30 Ländern aktiv.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …