Lindt & Sprüngli steigerte Umsatz 2017 um 4,8 Prozent

Kilchberg (APA/sda) - Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli hat im vergangenen Jahr erstmals mehr als vier Milliarden Franken (3,39 Mrd. Euro) umgesetzt. Der Umsatz legte zu um 4,8 Prozent auf 4,088 Milliarden Franken. Ohne Unterstützung durch den stärkeren Euro wäre der Umsatz um 3,7 Prozent gewachsen.

Im letzten Jahr war es noch um 6,8 Prozent nach oben gegangen. Mittel- bis langfristig hat sich Lindt & Sprüngli das Ziel gesteckt, um 6 bis 8 Prozent zu wachsen. Doch bereits im ersten Halbjahr zeigten sich Bremsspuren.

Die Rahmenbedingungen seien herausfordernd gewesen, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung vom Dienstag. So seien die Schokolademärkte weitgehend gesättigt, die Handelslandschaft verändere sich und der Preisdruck nehme zu. Dennoch sei Lindt & Sprüngli wiederum schneller als der Gesamtmarkt gewachsen.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …