Lidl Österreich steigerte Umsatz um über 10 Prozent auf 1 Milliarde

Lidl Österreich hat den Umsatz von 900 Mio. Euro im Jahr davor auf 1 Mrd. Euro im Jahr 2014/15 gesteigert. Dabei sei nur ein Geschäft dazugekommen, der Umsatzzuwachs sei auf gleichbleibender Fläche erzielt worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Ab Ende 2016 soll das Filialnetz wieder ausgebaut werden.

In den letzten drei Jahren seien rund 270 Millionen Euro in die Modernisierung des Filialnetzes investiert worden, 2015 sollen es wieder knapp 100 Millionen Euro werden. In Wundschuh bei Graz soll das dritte Logistikzentrum fertiggestellt werden, außerdem sollen 30 Filialen erneuert werden. Zwölf Standorte werden abgerissen und neu gebaut. Ende 2016 will Lidl Österreich dann wieder auf Expansion setzen. Dabei werde der Fokus auf dem Großraum Wien liegen. Lidl Österreich hat derzeit über 200 Filialen und knapp 4.500 Mitarbeiter.

Brüssel (APA/Reuters) - Der Defizitstreit zwischen der EU-Kommission und der italienischen Regierung verschärft sich. Die Brüsseler Behörde wird den Budgetentwurf aus Rom für das kommende Jahr ablehnen, wie der "Spiegel" am Mittwoch unter Berufung auf den deutschen EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) berichtete.
 

Newsticker

EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück

Washington/Peking (APA/dpa) - US-Präsident Donald Trump hat ein neues Mittel gefunden, um China im Handelsstreit unter Druck zu setzen. Auf Anraten seines Wirtschaftsberaters Peter Navarro wolle Trump ein 144 Jahre altes Postabkommen aufkündigen, schrieb die "New York Times" am Dienstag unter Berufung auf hochrangige Regierungskreise.
 

Newsticker

Trump könnte 144 Jahre altes Postabkommen mit China beenden

Wien (APA) - Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser, Ex-FPÖ-Generalsekretär Walter Meischberger, dessen früheren Anwalt Gerald Toifl und andere ging es heute am 57. Prozesstag einmal mehr darum, wem welche Konten gehörten. Kein leichtes Unterfangen, wie schon Meischberger beim Auffliegen des "Buwog-Skandals" anmerkte.
 

Newsticker

Grasser-Prozess - "Wird alles etwas schwierig zu erklären"