Leykam Let's Print soll Hub für Mittel- und Osteuropa werden

"Wir wollen die größte europäische Druckplattform für Flugblätter, Magazine und Kataloge werden", kündigte der Vorsitzende der britischen Walstead Group, Mark Scanlon, nach der vertraglich fixierten Übernahme der burgenländischen Leykam Let's Print Holding am Freitag in einer Presseaussendung an.

Das bereits in Tschechien, Slowenien, Kroatien, Ungarn und der Slowakei tätige Leykam Druckunternehmen soll dabei den "Hub für unsere weitere Expansion und Marktdurchdringung in Mittel- und Osteuropa bilden".

Gerald Poppe, der Vorstandsvorsitzende der Let's Print Holding, bezeichnete den Verkauf des Druckunternehmens und die damit verbundene Formierung einer "schlagkräftigen" Gruppe als einen "wichtigen strategischen Schritt" für das Unternehmen. "Beide Unternehmen sind klar zukunftsorientiert und verfügen über umfassende Kenntnisse der Print-Branche und ihrer Herausforderungen".

Karl Brunner, Chef der Leykam Medien AG, mit 45,6 Prozent der größte Einzelaktionär der Let's Print Holding, erwartet, dass mit dem Zusammenschluss die führende Stellung der Leykam Let's Print in den kommenden Jahren "nicht nur fortgeführt, sondern auch verstärkt wird".

"Die Konsolidierung des Druckmarktes in Europa geht weiter und erfordert größere Einheiten", betont der Aufsichtsratschef der Let's Print Holding, Anton Schubaschitz. Als Teil einer größeren europäischen Gruppe sieht auch er das weitere Wachstum für das Unternehmen gesichert.

Der Abschluss der Transaktion - die kartellrechtliche Genehmigung vorausgesetzt - wird in etwa vier Wochen erwartet. Bis dahin operieren beide Unternehmen weiter als getrennte Einheiten, heißt es.

New York (APA/Reuters) - Das einstige Börsen-Schwergewicht General Electric (GE) verliert nach mehr als 110 Jahren seinen prestigeträchtigen Platz im US-Leitindex Dow Jones. Am 26. Juni wird der Siemens-Rivale im Kreis der 30 wichtigsten Industrieunternehmen der USA von der Drogeriekette Walgreens Boots Alliance ersetzt, wie der Indexanbieter S&P Dow Jones Indices in der Nacht zum Mittwoch mitteilte.
 

Newsticker

Nach 110 Jahren - GE muss Abschied aus dem Dow-Jones-Index nehmen

New York (APA/Reuters) - Die zunehmende Konkurrenz sowohl von Edelcafes als auch Fast-Food-Ketten macht Starbucks zu schaffen. Die Leistung sei zuletzt "nicht akzeptabel" gewesen, teilte Konzernchef Kevin Johnson am Mittwoch mit. Im kommenden Geschäftsjahr würden deshalb rund 150 Niederlassungen in den USA dichtgemacht.
 

Newsticker

Starbucks schließt 150 Niederlassungen in den USA

Wien (APA) - Der ÖGB will "mit allen uns zur Verfügung stehenden legalen Mitteln gegen den 12-Stunden-Tag und die 60-Stunden-Woche" vorgehen und "ab sofort" Betriebsräte-Konferenzen und Betriebsversammlungen in allen Bundesländern abhalten. Für den 30. Juni kündigt ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian eine Demonstration in Wien gegen die Regierungspläne an.
 

Newsticker

Arbeitszeit - ÖGB kündigt Betriebsversammlungen und Demo an