Leitl als WKÖ-Präsident um fünf Jahre bis 2020 verlängert

Seit 2000 ist Christoph Leitl an der Spitze der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Richard Schenz und Martha Schultz sind Leitls Stellvertreter.

Wien. Der Oberösterreicher Christoph Leitl (66) ist zum dritten Mal als Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) bestätigt worden. Leitl übt diese Funktion nunmehr bereits seit dem Jahr 2000 aus. Er folgte damals Leopold Maderthaner nach. Die neue Funktionsperiode dauert erneut fünf Jahre, von 2015 bis 2020.

Die Funktion des WKÖ-Vizepräsidenten nehmen in der neuen Periode Richard Schenz und Martha Schultz ein. Matthias Krenn (RFW), Christoph Matznetter (SWV) sowie Ulrike Rabmer-Koller und Jürgen Roth (beide Wirtschaftsbund) wurden in das WKÖ-Präsidium hinzugewählt. Als Generalsekretärin der WKÖ fungiert in der neuen Funktionsperiode unverändert Anna Maria Hochhauser, stellvertretender Generalsekretär bleibt Herwig Höllinger, teilte die WKÖ am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Madrid (APA/Reuters) - Die Korrektur der Bilanz für 2017 versetzt den Aktien von Dia einen weiteren Schlag. Die Titel der hoch verschuldeten spanischen Supermarktkette fielen am Montag um mehr als 20 Prozent auf ein Rekordtief von 0,70 Euro.
 

Newsticker

Spanische Supermarktkette Dia musste Bilanz 2017 korrigieren

München (APA/dpa/Reuters) - Die US-Kartellbehörde FTC hat die milliardenschwere Fusion des deutschen Industriegaseherstellers Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair zum weltgrößten Industriegase-Konzern unter Auflagen genehmigt. Das teilte die Behörde am Montag mit.
 

Newsticker

USA genehmigen Linde-Praxair-Fusion unter Auflagen

Wien (APA) - Die Wettbewerbsbehörde (BWB) will stärker gegen unfaire Geschäftspraktiken zwischen großen und kleinen Betrieben vorgehen. "Die Benachteiligung von marktschwachen Vertragspartnern kann zu Wettbewerbsverzerrungen führen", sagte BWB-Chef Theodor Thanner am Montag bei der Präsentation eines "Fairnesskatalogs für Unternehmen".
 

Newsticker

BWB will schärfer gegen unfaire Geschäftspraktiken vorgehen