Kursplus treibt Apple-Börsenwert auf mehr als 700 Mrd. Dollar

Cupertino (Kalifornien) - Kursgewinne haben den Marktwert von Apple am Dienstag über die Schwelle von 700 Mrd. Dollar (564 Mrd. Euro) getrieben. Der Technikpionier ist das erste Unternehmen, das die Marke übersprang. Der Wert pro Aktie kletterte zwischenzeitlich um knapp ein Prozent auf 119,75 Dollar, woraus sich ein Marktwert von 701,7 Milliarden Dollar ergab.

Der Erfinder des iPhone und iPad baute seinen Vorsprung damit weiter vor Exxon Mobil und Microsoft aus, die mit einem Börsenwert von 403 beziehungsweise 394 Mrd. Dollar auf den Plätzen zwei und drei lagen.

Am Donnerstag startet in den USA mit Thanksgiving das diesjährige Weihnachtsgeschäft. "Wir glauben, für Apple stehen die Sterne in dieser Saison gut", sagte der Analyst Brian White von der Finanzdienstleistungsfirma Cantor Fitzgerald. Besonders begehrt seien vermutlich das neue iPhone und die aufpolierten iPads. Die internetfähige Armbanduhr von Apple wird indes noch nicht unter dem Weihnachtsbaum liegen, sie soll erst im kommenden Jahr auf den Markt kommen.

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe hat vom Bankhaus Schellhammer & Schattera Anteile an der Casinos Austria AG (CASAG) übernommen und ihre Beteiligung damit auf 38,29 Prozent aufgestockt. Der seit längerem bekannte Schritt sei formal abgeschlossen, teilte Sazka am Freitagnachmittag mit.
 

Newsticker

Sazka hält nun 38,29 Prozent an Casinos Austria

Wien (APA) - Der "Kurier" nennt Details zum Abschlussbericht der "Soko Meinl" zu den Ermittlungen im Anlageskandal rund um die Meinl European Land (MEL) des Bankers Julius Meinl. "Vorbehaltlich gutachterlicher Feststellungen beträgt dem Verdacht nach der Schaden am effektiven Vermögen der Aktionäre (...) 1,69 Milliarden Euro", heißt es im Abschlussbericht, so "kurier.at" Freitagabend.
 

Newsticker

Causa Meinl European Land - Anlegerschaden von 1,69 Mrd. Euro

London (APA/awp/sda) - Die Billigfluglinie Easyjet zeigt sich im Streit mit der Gewerkschaft SSP/VPOD gelassen. Man habe die Anliegen der Gewerkschaft zur Kenntnis genommen, teilte die Airline am Freitag als Reaktion auf ein Communiqué von deren Seite mit.
 

Newsticker

Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen