Kurioser Rechtsstreit um Waldviertler Joseph Brot

Vitis/Altenburg - In einen kuriosen Rechtsstreit ist der Waldviertler Nobelbäcker Joseph Brot involviert. Weil Bäckermeister Fritz Potocnik auf - laut Medienberichten - eigenem Grund Mehlsäcke lagert, soll er Strafe zahlen. Auch eine geplante Expansion des Unternehmens müsse warten.

Joseph Brot wird von der Bio Troad Bäckerei GmbH in Vitis (Bezirk Waidhofen a.d. Thaya) produziert und in zwei Wiener Filialen, auf Märkten sowie in Feinkost- und Delikatessenläden verkauft. Zu den Kunden in der Gastronomie zählen laut Website (www.facebook.com/notes/joseph-brot/wo-man-joseph-brot-bekommt/15685 8164365335) u.a. auch mehrere Nobelhotels in Wien.

Die Mehlsäcke sind laut Medien auf einem Grund in Burgerwiesen in der Gemeinde Altenburg (Bezirk Horn) gelagert. Dort soll auch eine zweite Produktion aufgebaut werden, was eine Nachbarin verhindern wolle. Die weitere Niederlassung sei notwendig, um glutenfreies Brot herstellen zu können, was in einer gemeinsamen Bäckerei nicht machbar wäre. Vorerst sollen bis Ende des Monats die Mehlsäcke von Potocniks Grundstück verschwinden, andernfalls werde eine Geldstrafe von etwa 300 Euro fällig.

Neuer Nestle-Chef präsentiert Strategie

Wirtschaft

Neuer Nestle-Chef präsentiert Strategie

Wien (APA) - Der frühere Lobbyist und FPÖ-Politiker Walter Meischberger hält seine Anklage in der Causa Telekom Austria/Parteienfinanzierung für parteipolitisch motiviert und wehrt sich gegen den Vorwurf der Geldwäsche. Das geht laut einem Bericht des "Standard" (Wochenendausgabe) aus den "ergänzenden Ausführungen" seines Rechtsanwalts zum Einspruch gegen die Anklageschrift hervor.
 

Newsticker

Telekom-Anklage: Meischberger wehrt sich gegen Geldwäschevorwurf

Berlin/Washington (APA/Reuters) - Der deutsche Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig hat nach Gesprächen in den USA die Hoffnung auf eine gütliche Beilegung der handelspolitischen Streitigkeiten zwischen beiden Ländern genährt. "Es gibt eine konstruktive Grundhaltung", sagte er am Freitag nach seinen Unterredungen mit hohen Vertretern der US-Regierung und der Wirtschaft.
 

Newsticker

Deutscher Politiker: Entspannter im Handelsstreit mit USA