Konsumlaune in der Eurozone verschlechterte sich unerwartet

Brüssel/Berlin (APA/Reuters) - Die Stimmung der Verbraucher in der Eurozone hat sich im November überraschend eingetrübt. Das Barometer für die Konsumlaune in den 18 Ländern sank auf minus 11,6 Punkte von minus 11,1 Zählern, wie die EU-Kommission am Donnerstag mitteilte. Ökonomen hingegen hatten mit einem Anstieg auf minus 10,7 Punkte gerechnet.

Die Konjunkturerholung im Währungsraum verläuft derzeit nur schleppend. Zwischen Juli und September wuchs die Wirtschaft um 0,2 Prozent zum Vorquartal. Während Deutschland nur ein Mini-Plus von 0,1 Prozent schaffte, rutschte Italien in die Rezession zurück.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte