Konsumklima in Frankreich trübte sich überraschend ein

Paris - Die Kauflaune der Franzosen hat sich im Februar überraschend eingetrübt. Das Barometer für das Verbrauchervertrauen fiel von 97 auf 95 Punkte, wie das Statistikamt Insee am Mittwoch zu seiner monatlichen Umfrage mitteilte. Ökonomen hatten mit einem unveränderten Wert gerechnet. Das Barometer liegt damit weiter unter seinem langjährigen Durchschnittswert von 100 Punkten.

Die Sorgen vor Arbeitslosigkeit seien gestiegen, erklärte Insee. Auch die Aussichten für den eigenen Lebensstandard würden pessimistischer bewertet als zuletzt.

Die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft der Eurozone hatte zuletzt etwas an Schwung eingebüßt. Sie wuchs im vierten Quartal nur noch um 0,2 Prozent. Für 2015 insgesamt reichte es zu 1,1 Prozent, die Industriestaaten-Organisation OECD sagt für dieses Jahr 1,2 Prozent voraus.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte