Konsortium übernimmt Frachtvermittler von Air Berlin

Berlin (APA/Reuters) - Air Berlin hat für einen weiteren Geschäftsteil neue Eigentümer gefunden. Die Bietergemeinschaft der Berliner Zeitfracht-Gruppe übernehme die Düsseldorfer Air-Berlin-Tochter Leisure Cargo mit ihren 60 Mitarbeitern, teilte die insolvente Fluggesellschaft am Dienstag mit. Der Frachtraumvermittler ist Spezialist für die Mitnahme von Luftfracht in Passagierflugzeugen.

Die Verhandlungen des Konsortiums über einen Kauf der Techniksparte von Air Berlin würden fortgesetzt, erklärte Zeitfracht-Chef Wolfram Simon. Sie sollten bald erfolgreich abgeschlossen werden, und dabei möglichst viele Arbeitsplätze gesichert werden. Der Technik-Bereich hat mehr als 100 Beschäftigte mit größeren Standorten in Berlin, Düsseldorf und München.

Mehr als die Hälfte der Flotte von Air Berlin geht an die Lufthansa. Die Airline verhandelte zuletzt außerdem mit Easyjet über die Übernahme von 25 Maschinen am Standort Berlin. Am Dienstag sollte sich der Gläubigerausschuss erneut mit dem Stand der Verhandlungen beschäftigen.

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung:
 

Newsticker

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte