Kongressstadt Wien weltweit auf Platz zwei

Wien (APA) - Wien hat als Tagungsmetropole seinen im internationalen Vergleich zweiten Platz 2017 behauptet. Mit 190 registrierten Veranstaltungen rangierte die österreichische Bundeshauptstadt - gemeinsam mit Paris - hinter Barcelona (195) und vor Berlin (185), wie die International Congress and Convention Association (ICCA) bekanntgab.

An fünfter Stelle des ICCA-Rankings liegt London (177), gefolgt von Singapur (160), Madrid (153), Prag (151) sowie Lissabon (149) und Seoul (142). In der Länder-Statistik erreichte Österreich mit 281 Veranstaltungen erneut den zwölften Platz. Platz eins nehmen die USA (941) ein, gefolgt von Deutschland (682) und Großbritannien (592).

Um im jährlichen ICCA-Ranking berücksichtigt zu werden, müssen die Kongresse regelmäßig stattfinden, mindestens 50 Teilnehmer umfassen und zwischen mindestens drei Ländern abwechselnd abgehalten werden.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte