Keurig Green Mountain verleibt sich Pepper-Snapple-Getränke ein

New York/Montpelier (Vermont)/Austin (Texas) (APA/dpa-AFX) - Der Kaffeeproduzent Keurig Green Mountain verleibt sich mit Dr Pepper Snapple einen Hersteller von Erfrischungsgetränken ein. Die Aktionäre von Dr Pepper Snapple erhalten 103,75 US-Dollar (83,4 Euro), ausgezahlt als Sonderdividende, und behalten einen Anteil von 13 Prozent am neuen, gemeinsamen Unternehmen. Der Kurs von Dr Pepper Snapple schoss vorbörslich um fast 40 Prozent nach oben.

Kreurig Green Mountain stellt Kaffeekapseln sowie Kaffeemaschinen her und ist im Besitz der Luxemburger JAB Holding, die wiederum zur in Wien ansässigen Agnaten SE gehört. Dahinter steht die deutsche Milliardärsfamilie Reimann, von der vier Mitglieder die österreichische Staatsbürgerschaft haben.

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung:
 

Newsticker

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte