Kepler-Analysten erhöhen Empfehlung für CA Immo von "Hold" auf "Buy"

Die Wertpapierexperten von Kepler Cheuvreux haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien der CA Immo nach der Vorlage von "starken" Zahlen für 2015 von "Hold" auf "Buy" erhöht. Begründet wird die Änderung mit der "Underperformance" der Papiere in der letzten Zeit. Gleichzeitig wurde auch das Kursziel von 18 auf 19,50 Euro angehoben.

Der erwartete FFO-Wert je Aktie liegt für 2015 bei 0,78 Euro, jener für 2016 bei 0,92 Euro und jener für 2017 bei 1,01 Euro. Die Dividendenprognose liegt für 2015 bei 0,50 Euro je Aktie, jene für 2016 bei 0,55 Euro je Anteilsschein und für das Geschäftsjahr 2017 wird eine Ausschüttung von 0,60 Euro je Papier prognostiziert.
Die Aktien der CA Immo notierten am späten Freitagvormittag mit einem Aufschlag von 1,91 Prozent bei 16,82 Euro.

Christian Keuschnigg, Professor für Nationalökonomie an der Universität St. Gallen und Leiter des Wirtschaftspolitischen Zentrums in Wien.

Standpunkte

Soziale Teilhabe: Wo steht Österreich?

Athen (APA/dpa-AFX) - Ein Russe, der mit digitalen Währungen wie Bitcoin einen Milliardenbetrug begangen haben soll, soll an die USA ausgeliefert werden. Das beschloss der höchste griechische Gerichtshof (Areopaag) am Mittwoch in letzter Instanz, wie das griechische Staatsradio berichtete.
 

Newsticker

Milliardenbetrug mit Bitcoin: Verdächtiger soll ausgeliefert werden

Wien (APA) - Die Wiener Wirtschaftskammer legt ihre Standorte zusammen. Die zehn Locations, auf die die Interessensvertretung derzeit verteilt ist, sollen aufgelassen und alle Organisationen in einem Bürogebäude am Austria Campus im zweiten Bezirk konzentriert werden. Das soll kommenden Mittwoch im Präsidium auf Vorschlag von Präsident Walter Ruck beschlossen werden, berichteten mehrere Medien am Mittwoch.
 

Newsticker

Wiener Wirtschaftskammer legt Standorte zusammen