Kauflaune in Eurozone hellt sich auf

Brüssel (APA/Reuters) - Die Kauflaune im Euroraum hat sich im November aufgehellt. Sie ist so gut wie seit fast 17 Jahren nicht mehr, wie aus den am Mittwoch von der EU-Kommission vorgelegten Daten hervorgeht. Das Barometer für das Verbrauchervertrauen legte zum Vormonat um 1,2 auf plus 0,1 Punkte zu. Ökonomen hatten lediglich mit einem Anstieg auf minus 0,8 Zähler gerechnet.

Damit ist das Barometer erstmals seit Anfang 2001 wieder im positiven Bereich. Die Eurozone befindet sich derzeit konjunkturell im Aufwind, wobei sich die verbesserte Lage am Arbeitsmarkt auch positiv auf die Kauflaune auswirkt.

Wer sich zu oft über Lärm aufregt, kann vor Gericht den kürzeren ziehen.

Wann das Verhalten eines Mieters laut OGH als unleidlich einzustufen ist

Ein Mieter hat akribisch die Zeiten in denen zwei seiner Nachbarinnen …