Kanadas Notenbank senkte überraschend die Zinsen

Die kanadische Notenbank hat am Mittwoch überraschend die Zinsen gesenkt, um die Wirtschaft vor negativen Folgen des niedrigen Ölpreises zu schützen. Die Währungshüter kappten nach eigenen Angaben den Schlüsselzins von 1,0 auf 0,75 Prozent. Sie wollen damit Risiken für die Finanzstabilität mindern und Gefahren einer niedrigen Inflation entgegentreten.

Der deutlich gesunkene Ölpreis werde sich "eindeutig negativ auf die kanadische Wirtschaft 2015 und in den folgenden Jahren" auswirken. Die Zentralbank senkte ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr auf 2,1 von bisher 2,4 Prozent. Die Inflation im ersten Quartal sehen die Währungshüter nur noch bei 0,5 Prozent, bisher hatten sie 1,6 Prozent veranschlagt.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte