Kanada verhängt Zölle und Quoten zum Schutz der Stahlindustrie

Toronto (APA/Reuters) - Die kanadische Regierung führt neue Stahlquoten und -zölle zum Schutz der heimischen Industrie ein. Betroffen seien sieben Kategorien, teilte sie am Donnerstag mit. Ab dem 25. Oktober werde etwa ein Aufschlag von 25 Prozent auf Importe in Fällen gelten, bei denen "das Niveau der Importe von Handelspartnern die historische Norm überschreitet".

Die Maßnahmen sollen einen etwaigen Anstieg der Einfuhren aus Ländern abbremsen, deren Hersteller wegen der neuen US-Zölle neue Märkte suchen. Auch die Türkei hatte zuletzt Sonderzölle angekündigt.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte