Justiz-Gewerkschaft warnt vor Einsparungen bei Kanzleikräften

Wien - Die Bundesvertretung der Richter und Staatsanwälte in der Gewerkschaft öffentlicher Dienst (GÖD) warnt vor Personalkürzungen im Kanzleibereich. Fast 500 Leute müssten laut Bundesfinanzrahmen im Bereich der Justiz bis 2019 durch natürlichen Abgang eingespart werden, kritisierte der am Donnerstag wiedergewählte Vorsitzende Christian Haider gegenüber der APA.

Außerdem zeige die aktuelle Debatte zum Ressortbudget, dass weitere massive Einschnitte beabsichtigt seien. Diese Einsparungen hätten negative Auswirkungen auf die Qualität der von der Gerichtsbarkeit erbrachten Leistungen, prophezeite er.

Der Bundestag der Gewerkschaft hat dazu am Donnerstag eine Resolution verabschiedet. Haider, seit 2014 Vorsitzender, wurde für eine fünfjährige Funktionsperiode wiedergewählt. Auch Stellvertreter Martin Ulrich wurde bestätigt.

Frankfurt (APA/Reuters) - Die Europäische Zentralbank (EZB) erwartet frühestens in rund einem Jahr die nächste Zinserhöhung. Der Leitzins liegt derzeit auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent und soll nach den Worten von EZB-Präsident Mario Draghi noch "über den Sommer" 2019 hinaus auf diesem Niveau bleiben.
 

Newsticker

Draghi: EZB-Zinsen bleiben über Sommer 2019 hinaus auf Rekordtief

München (APA/Reuters) - Siemens baut in der angeschlagenen Kraftwerks-Sparte in Deutschland 500 Arbeitsplätze weniger ab als geplant. Das ist das Ergebnis der monatelangen Verhandlungen mit der IG Metall und dem Betriebsrat, wie der Münchner Industriekonzern am Montag verkündete.
 

Newsticker

Siemens baut in Deutschland 2.900 Stellen ab

Berlin/Palo Alto (Kalifornien) (APA/dpa) - Industrie-Unternehmen in Europa haben die Bedeutung Künstlicher Intelligenz als einen maßgeblichen Schlüssel-Faktor für ihren künftigen Erfolg erkannt. Im Schnitt erwarten die Unternehmen dadurch Umsatzzuwächse von 11,6 Prozent bis 2030, geht aus einer Studie hervor, die von Hewlett Packard Enterprise (HPE) und den Ausrichtern der Konferenz Industry of Things World in Berlin durchgeführt wurde.
 

Newsticker

Studie: Industrie sieht Künstliche Intelligenz als Schlüssel-Faktor