Japan produziert wieder Atomstrom

Japan erzeugt erstmals seit fast zwei Jahren wieder Strom durch Atomkraft. Der in dieser Woche wieder hochgefahrene Reaktor Nummer 1 im Atomkraftwerk Sendai im Südwesten des Landes begann am Freitag ungeachtet andauernder Proteste mit der Erzeugung und Bereitstellung von Elektrizität. Alle übrigen Atomreaktoren im Lande bleiben bis auf Weiteres abgeschaltet.

Trotzdem kam es in der drittgrößten Volkswirtschaft aufgrund des Verbrennens fossiler Rohstoffe und Energieeinsparungen bisher zu keiner Stromunterversorgung. Das AKW Sendai war das erste, das im September 2014 die nach der Atomkatastrophe in Fukushima vor viereinhalb Jahren eingeführten neuen Sicherheitsauflagen erfüllt hatte. Die Mehrheit der Japaner spricht sich trotzdem weiter gegen die Atomenergie aus.

London/Berlin/Schwechat (APA/dpa) - Die EU-Wettbewerbshüter haben für die Übernahme von Teilen der insolventen Fluglinie Air Berlin durch Easyjet grünes Licht gegeben. Der Zusammenschluss werde ohne Auflagen genehmigt, teilte die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mit. Bei der Übernahme der bisherigen Air Berlin-Tochter Niki wiederum sieht der Generalbevollmächtigte Frank Kebekus nur noch die Lufthansa im Rennen.
 

Newsticker

Easyjet darf Air Berlin-Teile übernehmen - Warnung vor Niki-Insolvenz

Rom (APA) - Die Explosion in der Gasstation im niederösterreichischen Baumgarten könnte die Gaspreise in die Höhe treiben. Die Gaspreise seien steigend, dieser Trend könnte sich wegen des Unfalls in Baumgarten festigen, betonte der Chef des italienischen Energiekonzerns Eni, Claudio Descalzi.
 

Newsticker

Explosion in Gasstation - ENI-Chef rechnet mit Gas-Preiserhöhungen

Innsbruck (APA) - Eine nicht alltägliche Allianz aus ÖVP, Grünen und FPÖ wird im Dezemberlandtag gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag einbringen, womit der Ausstieg aus der Glyphosatnutzung in Tirol eingeleitet werden soll. Unter anderem heißt es darin, dass die Landesregierung prüfen soll, ob es landesrechtliche Möglichkeiten gibt, einen vollständigen Ausstieg aus der Anwendung in Tirol zu ermöglichen.
 

Newsticker

Glyphosat - ÖVP, Grüne und FPÖ bringen Ausstieg in Tiroler Landtag