Italiens Schulden auf Rekordhoch von 2.218 Mrd. Euro

Italien hat mit seinen Staatsschulden einen neuen Rekordstand erreicht: Im Mai kletterte der Schuldenberg auf 2.218,2 Milliarden Euro, das sind 23,4 Milliarden Euro mehr als im Vormonat. Seit Jahresbeginn stiegen die Staatsschulden um 3,9 Prozent, was 83,3 Milliarden entspricht, wie die italienische Notenbank am Dienstag mitteilte.

Unterdessen stieg die Inflation im Juni um 0,2 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat und gegenüber Juni 2014, wie das Statistikamt Istat berichtete. Bei Treibstoff betrug das Preiswachstum 0,8 Prozent. In den ersten fünf Monaten stieg die Inflation um 0,2 Prozent.

Die Steuereinnahmen stiegen in den ersten fünf Monaten leicht. Der Anstieg betrug 0,6 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2014. Die Steuereinnahmen betrugen seit Anfang 2015 146,2 Milliarden Euro.

Bad Homburg (APA/dpa) - Trotz aller Bemühungen um Plastikvermeidung rechnet die Kunststoffbranche damit, dass 2018 in Deutschland deutlich mehr Verpackungen hergestellt werden als im Vorjahr. Die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) erwartet einen Mengenzuwachs von 3,9 Prozent auf 4,5 Millionen Tonnen, wie aus ihrem am Montag veröffentlichten Trendbarometer hervorgeht.
 

Newsticker

Deutscher Verband: Branche erzeugt mehr Kunststoffverpackungen

Wien (APA) - Kapsch TrafficCom hat in den USA die Firma eTrans Systems übernommen. Das ist zwar nur ein kleines Unternehmen mit fünf Mitarbeitern, hat aber viel Know-how im Bereich vernetzter und autonomer Fahrzeuge. Die Lösungen von eTrans seien "Grundlage für ein breites Spektrum an Sicherheits- und Mobilitätsanwendungen", teilte Kapsch am Montag in einer Aussendung mit.
 

Newsticker

Kapsch TrafficCom kauft in den USA Know-how für autonomes Fahren zu

Wien (APA) - Im Lichte der am Montag begonnenen Warnstreiks in der Metalltechnischen Industrie hat der Arbeitnehmerverhandler Rainer Wimmer (PRO-GE/FSG) mit noch ernsteren Maßnahmen gedroht, sollte es davor nicht ein "substanzielles Angebot" von der Arbeitgeberseite geben. Gibt es keine Verhandlungsrunde mit einem solchen Angebot "wird es am 19. November richtig ernst", so Wimmer im Gespräch mit der APA.
 

Newsticker

Metaller-KV: Wimmer: Echtes Angebot oder es wird "richtig ernst"