Italienische Post verdoppelte 2015 Gewinn

Die italienische Post hat das Jahr 2015 mit einer Verdoppelung des Gewinns von 212 auf 552 Mio. Euro gegenüber dem Jahr davor abgeschlossen. Der Umsatz kletterte um 7,8 Prozent auf 30,7 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis stieg auf 880 Mio. Euro, was einem Plus von 27,4 Prozent entspricht.

Der Board hat die Ausschüttung einer Dividende von 34 Cents pro Aktie beschlossen. Die Regierung in Rom brachte im Oktober einen Anteil von 38 Prozent der Post an die Börse. Damit flossen 3,7 Mrd. Euro in die Staatskasse. Die italienische Post wurde vor 153 Jahren gegründet und ist mit 143.000 Mitarbeitern größter Arbeitgeber im Land.

Kommentar

Standpunkte

Helmut A. Gansterer: "Weiß nicht, woher ich komme"

Geld

Ölpreis pendelt an der 50-Dollar-Marke

Wirtschaft

Wifo: Österreichs Wirtschaft wächst überdurchschnittlich schnell