IT-Firma Cap Gemini will US-Geschäft mit Zukauf stark ausweiten

Paris - Die französische IT-Firma Cap Gemini will für 4 Mrd. Dollar (3,7 Mrd. Euro) in bar den US-Rivalen IGATE kaufen. Damit werde Nordamerika zum wichtigsten Markt und nach der Transaktion für 30 Prozent der dann in diesem Jahr erwarteten Gesamteinnahmen von 12,5 Mrd. Euro stehen, teilte Cap Gemini am Montag mit. Der Umsatz der Region könne durch den Deal um ein Drittel erhöht werden.

Widerstand ist zunächst nicht in Sicht: Die Franzosen haben nach eigenen Angaben bereits die Unterstützung von IGATE-Aktionären, die zusammen mehr als die Hälfte des Kapitals stellen.

IGATE ist ein IT-Service-Anbieter mit Schwerpunkten im Finanzbereich und im Einzelhandel. Cap Gemini bietet 48 Dollar je Aktie. IGATE-Papiere hatten den Handel an der Technologiebörse Nasdaq am Freitagabend bei 45,85 Dollar beendet. Die Amerikaner kamen 2014 auf einen Umsatz von 1,3 Mrd. Dollar und eine Marge im operativen Geschäft von 19 Prozent.

Madrid (APA/Reuters) - Die Korrektur der Bilanz für 2017 versetzt den Aktien von Dia einen weiteren Schlag. Die Titel der hoch verschuldeten spanischen Supermarktkette fielen am Montag um mehr als 20 Prozent auf ein Rekordtief von 0,70 Euro.
 

Newsticker

Spanische Supermarktkette Dia musste Bilanz 2017 korrigieren

München (APA/dpa/Reuters) - Die US-Kartellbehörde FTC hat die milliardenschwere Fusion des deutschen Industriegaseherstellers Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair zum weltgrößten Industriegase-Konzern unter Auflagen genehmigt. Das teilte die Behörde am Montag mit.
 

Newsticker

USA genehmigen Linde-Praxair-Fusion unter Auflagen

Wien (APA) - Die Wettbewerbsbehörde (BWB) will stärker gegen unfaire Geschäftspraktiken zwischen großen und kleinen Betrieben vorgehen. "Die Benachteiligung von marktschwachen Vertragspartnern kann zu Wettbewerbsverzerrungen führen", sagte BWB-Chef Theodor Thanner am Montag bei der Präsentation eines "Fairnesskatalogs für Unternehmen".
 

Newsticker

BWB will schärfer gegen unfaire Geschäftspraktiken vorgehen