Interimsleiter wird neuer Chef von Ruag Defence Division

Bern (APA/sda) - Die Rüstungsabteilung des Schweizer Technologie- und Rüstungskonzerns Ruag hat einen neuen Chef. Andreas Berger, der die Division seit 2017 interimistisch leitete, hat die Funktion Anfang März offiziell übernommen, wie Ruag am Freitag mitteilte.

Der 58-jährige Berger hatte im vergangenen Oktober das Amt von Markus Zoller übernommen, der nach vier Jahren an der Spitze der Sparte Ruag Defence das Unternehmen verließ. Die Rüstungsdivision ist eine von fünf Abteilungen des bundeseigenen Rüstungskonzerns. Sie beschäftigt 1600 Mitarbeitern und ist unter anderem für Cyber-Sicherheit zuständig.

Berger ist Elektrotechnik-Ingenieur und begann 2010 seine Karriere bei Ruag. Bis 2017 trug er die operative und die strategische Verantwortung für die Führung der Geschäftseinheit Network Enabled Operations Services, die vernetzte Operationsführung.

Die Ruag war nach nachrichtendienstlichen Erkenntnissen ab Dezember 2014 Opfer einer Cyber-Spionage-Attacke. Der Nachrichtendienst des Bundes hatte die Bundesanwaltschaft im Jänner 2016 über den Angriff informiert, bei dem mehr als 20 Gigabyte Daten gestohlen wurden.

Im Dezember 2016 kaufte die Ruag die britische Firma Clearswift, um den Bereich Cybersecurity zu stärken und rief Anfang 2017 die neue Geschäftseinheit Cyber-Sicherheit ins Leben. Deren Chef warf Ende Juni jedoch schon wieder das Handtuch. Auf ihn folgte Clearswift-Chef Heath Davis.

Wolfsburg/Dearborn (APA/Reuters) - Die Allianz von Volkswagen und Ford bei leichten Nutzfahrzeugen soll deutliche Kosteneinsparungen für beide Autobauer bringen und womöglich noch ausgebaut werden. "Wir rechnen mit signifikanten Synergieeffekten", sagte VW-Chef Herbert Diess am Freitag in Wolfsburg. Mehrere Modelle sollten auf gemeinsamen Plattformen produziert werden.
 

Newsticker

VW erhofft sich deutliche Kostensenkung durch Allianz mit Ford

Waterloo (APA/Reuters) - Der frühere Smartphone-Pionier Blackberry treibt seinen Umbau zum Softwarekonzern mit dem Kauf des Cyber-Sicherheitsspezialisten Cylance voran. Das kalifornische Unternehmen werde für 1,4 Mrd. Dollar (1,2 Mrd. Euro) in bar übernommen, kündigte der kanadische Konzern am Freitag an.
 

Newsticker

Blackberry erwirbt in Milliardendeal Cyber-Sicherheitsfirma

Wolfsburg (APA/Reuters) - VW-Konzernchef Herbert Diess wird nach Informationen eines Insiders im kommenden Jahr die Leitung des wichtigen China-Geschäfts selbst übernehmen. Diess werde Anfang nächsten Jahres den derzeitigen China-Chef Jochem Heizmann ablösen, wenn dieser in Ruhestand gehe, sagte eine Person mit Kenntnis der Beratungen am Freitag.
 

Newsticker

VW-Chef Diess leitet künftig China-Geschäft