Insider: Barclays will iberisches Kreditkartengeschäft verkaufen

Die britische Großbank Barclays will nach Informationen von Insidern ihr Kreditgartengeschäft in Spanien und Portugal verkaufen. Zu den Interessenten zählten die spanischen Geldhäuser Santander, Bankinter und Banco Popular sowie der US-Finanzinvestor Apollo, sagten mit den Plänen vertraute Personen am Dienstag. Barclays habe um nicht bindende Gebote für die Kreditkarten-Aktivitäten in Portugal und Spanien bis zum 19. Januar gebeten. Auf eine Vereinbarung hofften die Briten bis Ende März. Das iberische Kreditkartengeschäft könnte für 300 bis 600 Millionen Euro den Besitzer wechseln. Keines der genannten Unternehmen wollte sich dazu äußern.

New York (APA/AFP) - Erstmals seit der Gründung vor 86 Jahren führt eine Frau den US-Kosmetikkonzern Revlon. Die 44-jährige Debra Perelman werde "ab sofort" die Geschäfte führen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die bisherige Stellvertreterin ersetzt damit ihren Chef Fabian Garcia, der im Jänner nach weniger als zwei Jahren im Amt zurückgetreten war.
 

Newsticker

Kosmetikkonzern Revlon erstmals seit 86 Jahren von einer Frau geführt

Bozen (APA) - Der bisherige Präsident der Handelskammer Bozen und Direktor des Südtiroler Medienhauses, Michl Ebner, ist Mittwochabend in seiner Funktion bestätigt worden. Der 65-Jährige wurde vom neu eingesetzten Kammerrat im ersten Wahlgang mit 35 von 47 Stimmen für eine weitere Amtszeit gewählt. Ebner steht der Handelskammer seit 2008 als deren Präsident vor.
 

Newsticker

Michl Ebner als Präsident der Handelskammer Bozen bestätigt

Braunschweig (APA/dpa) - Der Wegfall der EU-Zuckerquote hat die Bilanz von Europas zweitgrößtem Hersteller Nordzucker deutlich getrübt. Ein rapider Preisverfall habe sich bereits negativ auf das Geschäftsjahr 2017/18 ausgewirkt und werde auch zu einem Ergebnisrückgang im laufenden Jahr führen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.
 

Newsticker

Nach Aus für Zuckerquote: Preisverfall trübt Bilanz bei Nordzucker