Innogy übernimmt US-Anbieter für Ladeinfrastruktur

Düsseldorf/Essen (APA/Reuters) - Die RWE-Ökostromtochter Innogy, die in Österreich maßgeblich an der Kärntner Kelag beteiligt ist, will sich durch eine kleine Übernahme in den USA im Bereich E-Mobilität verstärken. Innogy erwerbe BTCPower, einen Anbieter für Ladeinfrastruktur im Bereich Elektromobilität, teilte der Konzern am Montag mit.

Die Transaktion verschaffe Innogy ein komplettes Schnelllade-Produktportfolio für den nordamerikanischen Markt. Das 1999 gegründete Unternehmen mit Sitz in Südkalifornien setzte den Angaben zufolge im vergangenen Jahr 7,2 Millionen Dollar (6,2 Mio. Euro) um.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …