Inflation und Niedrigzinsen bremsen Konsumklima in Deutschland leicht

Nürnberg (APA/dpa) - Höhere Energiepreise und die anhaltend niedrigen Zinsen haben die Verbraucherstimmung in Deutschland ein wenig eingetrübt. Beide Faktoren zusammen seien für die Konsumenten keine gute Nachricht, weil ihre Ersparnisse an Wert verlören und ihnen weniger für andere Anschaffungen im Geldbörserl bleibe, sagte der Konsumforscher Rolf Bürkl vom Marktforschungsinstitut GfK.

In ihrer am Mittwoch veröffentlichten Studie sagen die Marktforscher für September eine leichte Verschlechterung des Konsumklimas gegenüber dem Vormonat voraus - der entsprechende Index sinke um 0,1 Zähler auf 10,5 Punkte. Dies liegt laut Bürkl vor allem an gesunkenen Einkommenserwartungen.

Bei den Konjunkturaussichten seien die Verbraucher dagegen inzwischen wieder optimistischer. Hauptgrund sei, dass sich der Handelsstreit der USA mit China und der EU nach Einschätzung der Verbraucher etwas entspannt habe.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte