Inflation in Italien schwächte sich im Februar stark ab

Rom (APA/dpa-AFX) - In Italien ist die Inflation im Februar überraschend stark gesunken. Im Jahresvergleich seien die Verbraucherpreise nach europäischer Rechnung (HVPI) um 0,7 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt Istat am Mittwoch in Rom nach einer ersten Schätzung mit. Im Jänner war die Inflationsrate noch deutlich höher bei 1,2 Prozent gelegen.

Volkswirte hatten zwar einen Rückgang der Teuerung erwartet, waren aber von einer Inflationsrate von 1,0 Prozent ausgegangen. Die Daten aus Italien passen in das Bild der allgemeinen Preisentwicklung in der Eurozone. Zuvor war bereits aus Frankreich und Deutschland ein jeweils unerwartet schwacher Preisanstieg gemeldet worden.

Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt für den gesamten Euroraum mittelfristig eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent an. Sie hat diesen Wert aber seit mehreren Jahren trotz einer extrem lockeren Geldpolitik nicht mehr erreicht.

Berlin/München (APA/Reuters) - Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft hat sich im September leicht eingetrübt. Der Geschäftsklima-Index fiel von 103,9 auf 103,7 Punkte, wie das Münchner Ifo-Institut am Montag zu seiner monatlichen Umfrage unter rund 9.000 Managern mitteilte. Ökonomen hatten mit einem Rückgang auf 103,2 Zähler gerechnet.
 

Newsticker

Ifo-Index sank im September - "Wirtschaft zeigt sich stabil"

Mailand (APA) - Die italienische Modegruppe Versace steht laut italienischen Medien vor dem Verkauf. Bereits am Dienstag könnte Firmenchefin Donatella Versace den Verkauf des Mailänder Konzerns an eine US-Gruppe ankündigen. Michael Kors oder Tiffany gelten als mögliche Kandidaten für die Übernahme, berichtete die Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera" am Montag.
 

Newsticker

Versace soll laut Medien an US-Gruppe verkauft werden

Toronto/Washington (APA/Reuters) - Milliardenfusion in der Goldminen-Branche: Das kanadische Unternehmen Barrick Gold übernimmt den in Afrika tätigen Konzern Randgold Resources, wie beide Unternehmen am Montag mitteilten. Der neue Konzern werde einen Marktwert von 18,3 Mrd. US-Dollar (15,6 Mrd. Euro) haben, erklärte Randgold. Das Management werde seinen Aktionären die Annahme des Angebots empfehlen.
 

Newsticker

Kanadischer Bergbaukonzern Barrick Gold schluckt Rivalen Randgold