Infineon steigt bei Schweizer Leiterplatten-Hersteller Electronic ein

München - Der auch in Österreich produzierende deutsche Chip-Spezialist Infineon steigt beim Leiterplattenhersteller Schweizer Electronic ein. Infineon werde 9,4 Prozent an dem Technologieunternehmen übernehmen, teilte der DAX-Konzern am Mittwoch mit. Electronic stellt Leiterplatten her, die mit Chips bestückt werden, wie sie etwa Infineon herstellt.

Die Platten werden etwa in Autos, Computern oder Telekommunikationssystemen verbaut. Da die Elektronik vor allem bei Fahrzeugen immer umfangreicher wird, aber der Platz für den Einbau nicht wächst, wollen beide Unternehmen eine Leiterplatte mit integrierten Leistungshalbleitern entwickeln.

Die Verträge seien schon unterzeichnet, hieß es. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …