Immofinanz verkauft niederländischen Selfstorage-Anbieter City Box

Die börsenotierte Immofinanz trennt sich von der City Box, der zweitgrößten Selfstorage-Kette in den Niederlanden. Das Tochterunternehmen geht an Shurgard, den Marktführer im Bereich Einlagerungszentren in den Niederlanden und Europa. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Er liege aber über dem Buchwert, teilte Immofinanz am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Mit dem Verkauf werde der Anteil der Nicht-Kernländer an den Bestandsimmobilien deutlich gesenkt und beträgt dann rund 1,5 Prozent nach 3,5 Prozent per Ende Jänner 2015 betragen. Der Kaufvertrag wurde bereits unterschrieben, das Closing soll bis Anfang Juli erfolgen.

Der Verkauf sei ein bereinigender Schritt zur Optimierung des Portfolios und der Konzentration auf die Kernmärkte in Mittel- und Osteuropa, so Immofinanz-CEO Oliver Schumy.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte