Immofinanz hat 10 Millionen Buwog-Aktien erfolgreich platziert

Wien - Die börsennotierte Immofinanz AG hat am späten Mittwochabend die erfolgreiche Platzierung von 10 Millionen Inhaberaktien der Buwog AG, das sind rund 10 Prozent des Buwog-Grundkapitals, bekannt gegeben.

Bisher hielt die Immofinanz 38,5 Prozent der Buwog-Anteile. Der Verkaufserlös soll zur Reduktion von Bankverbindlichkeiten verwendet werden.

Der Verkaufspreis betrug 17,1 Euro pro Aktie, was einem Abschlag von 8,9% auf den Börsenschlusskurs am Mittwoch entspricht. Das bedeutet einen Brutto-Gesamterlös von etwa 171 Millionen Euro, teilte die Immofinanz mit.

Die Aktien wurden institutionellen Investoren in einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren angeboten. Abschluss der Transaktion ist voraussichtlich der 14. März.

Kommentar

Standpunkte

Helmut A. Gansterer: "Weiß nicht, woher ich komme"

Geld

Ölpreis pendelt an der 50-Dollar-Marke

Wirtschaft

Wifo: Österreichs Wirtschaft wächst überdurchschnittlich schnell