ILO: Weltweit nur sehr wenige Frauen in Führungspositionen

Genf - Nur fünf Prozent der großen globalen Unternehmen werden von Frauen geführt. Das geht aus einer Erhebung der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) hervor, die am Montag in Genf vorgestellt wurde. Je größer ein Unternehmen sei, desto seltener werde es von einer Frau geleitet.

"Eine immer größere Zahl von Studien weist positive Einflüsse von Frauen in Führungspositionen auf die Leistung von Unternehmen nach", sagte Deborah France-Massin von der UN-Sonderorganisation. Bis zu vollständiger Gleichberechtigung sei es jedoch noch ein weiter Weg. Wenn nichts unternommen werde, bestehe die "gläserne Decke" für Frauen auch in 100 Jahren noch.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten