Hypo Tirol will im Mai neuen Vorstand bestellen

Innsbruck - Die landeseigene Hypo Tirol Bank will noch im Mai den neuen Vorstand bestellen, berichtete die "Tiroler Tageszeitung" (Montag-Ausgabe). Der 2010 zum Vorstandsvorsitzenden ernannte Markus Jochum, dessen Vertrag im Juni endet und der sich seit einem Jahr großteils im Krankenstand befindet, sei mittlerweile abberufen worden.

Die Bewerbungsfrist für den neuen Vorstand, der bereits im Oktober des vergangenen Jahres ausgeschrieben worden war, lief bis Ende Jänner. Laut "TT" haben sich die beiden jetzigen Vorstände Hans-Peter Hörtnagl und Johann Kollreider erneut beworben.

Indes habe die Hypo Tirol wegen der Haftungen für die Heta, die Abbaueinheit der früheren Kärntner Hypo Alpe Adria, 80 Mio. Euro für die Pfandbriefstelle als offene Forderung in ihrer Bilanz verbucht, hieß es. Insgesamt haften die Landesbanken nämlich für 1,2 Mrd. Euro. Heuer werden rund 600 Mio. Euro fällig, und das würde die Hypo Tirol mit 80 Mio. Euro treffen. In dieser Causa werde aber permanent mit dem Bund verhandelt, hieß es.

Bregenz (APA) - Aufgrund von anhaltender Trockenheit mit einhergehendem Futter- und Wassermangel stehen in Vorarlberg verfrühte Almabtriebe im Raum. Diese versuche man durch die Zufuhr von Wasser und Heu zu verhindern, informierte der zuständige Landesrat Christian Gantner (ÖVP) am Freitag. Eine frühzeitige Rückkehr der Tiere ins Tal könnte die Situation in der Futterversorgung eklatant verschärfen, so Gantner.
 

Newsticker

Große Trockenheit: In Vorarlberg stehen verfrühte Almabtriebe im Raum

London/Brüssel (APA/dpa) - Nur eineinhalb Monate vor dem EU-Austritt der Briten ist immer noch nicht sicher, ob die Sache einigermaßen glimpflich ausgeht. Und das liegt nicht nur am Londoner Regierungschaos.
 

Newsticker

Beim Brexit sitzen beide in der Zwickmühle

Wien/Schwechat/Dublin (APA) - Eine erste Anhörung vor einem Londoner Gericht im Streit zwischen Ryanair und Lufthansa um neun geleaste Laudamotion-Flieger ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Das Hauptverfahren beginnt erst im November, wie es am Freitagnachmittag von der Lufthansa zur APA hieß. Laudamotion und Ryanair gaben sich wortkarg und erklärten, das laufende Verfahren nicht kommentieren zu wollen.
 

Newsticker

Gerichtsstreit um Laudamotion geht erst im November richtig los