Hutchison übernimmt Italiens Mobilfunkbetreiber Wind Tre ganz

Rom (APA) - Die chinesischen Gruppe CK Hutchison, in Österreich mit der Marke 3 präsent, kauft von der russischen Veon deren 50-prozentige Beteiligung an dem italienischen Telekom-Konzern Wind Tre. Damit wird CK Hutchison zum einzigen Aktionär von Wind Tre, dem drittstärksten Telekom-Betreiber in Italien.

Die Russen kassieren für den Deal 2,45 Milliarden Euro, hieß es in einer Presseaussendung Veons am Dienstag. Veon verlässt damit den italienischen Markt. Die Operation ist Teil einer Strategie Veons, die künftig verstärkt in Asien investieren will. Der Verkauf des Aktienpakets soll bis Ende dieses Jahres abgeschlossen werden, hieß es.

Konkurrieren will Wind Tre verstärkt mit Italiens führenden Mobilfunkkonzernen TIM und Vodafone. Der Konzern, der in den nächsten Jahren sieben Milliarden Euro in digitale Infrastrukturen investieren will, will mit Dienstleistungen im Breitbandbereich und mit Netzen der neuen Generation punkten.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …