HTI: Verkauf der Tochter HTP an Nanogate abgeschlossen

Wien/St. Marien bei Neuhofen (APA) - Der im mid-market der Wiener Börse notierte oberösterreichische Auto- und Luftfahrtzulieferer HTI High Tech Industries hat den Verkauf seines Geschäftsbereiches "Kunststoff-Spritzguss-Aktivitäten" an die deutsche Nanogate abgeschlossen.

Nach dem Vollzug dieser am 20. November 2017 fixierten Transaktion konzentriere sich die HTI auf den Geschäftsbereich Aluminiumdruckguss, teilte das Unternehmen heute (Mittwoch) mit.

Der Verkaufserlös wurde mit 14 Mio. Euro angegeben. Die Unternehmensgruppe, zu der die Tochtergesellschaft Gruber & Kaja High Tech Material GmbH in St. Marien gehört, sei somit weitgehend entschuldet und verfüge über die finanziellen Mittel für weitere Investitionen und Entwicklungsmöglichkeiten, heißt es in der Mitteilung.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte