Hochtechnologie: China bei Importen in EU vor den USA

Brüssel (APA) - Beim Import von High-Tech-Produkten in die EU lag China im Vorjahr mit einem Wert von über 120 Milliarden Euro an der Spitze. An zweiter Stelle folgen laut Eurostat-Daten vom Montag die USA mit über 95 Milliarden Euro. Dann folgen die Schweiz und Vietnam. Zu den Erzeugnissen der Hochtechnologie zählen Produkte für die Raumfahrtindustrie, Pharmazeutika oder Telekommunikation.

Genau umgekehrt sieht es an der Spitze bei den Exporten von High-Tech-Produkten aus der EU in Drittstaaten aus. Hier liegen die USA mit einem Ausfuhrwert von knapp 85 Milliarden Euro voran, gefolgt mit großem Abstand von China, das auf knapp 40 Milliarden Euro kommt. Auch bei den Exporten liegt Schweiz wieder an dritter Stelle, vor den Vereinigten Arabischen Emiraten und Russland.

Der Bereich der Hochtechnologie nimmt insgesamt 19 Prozent aller Importe in die EU ein. Bei den Exporten beträgt der Anteil an den Gesamtausfuhren der EU in Drittstaaten 18 Prozent.

Frankfurt (APA/dpa) - Kunden des AUA-Mutterkonzerns Lufthansa drohen die ersten Streiks seit Frühjahr vergangenen Jahres. Im Tarifkonflikt um die rund 1.000 Flugbegleiter bei der Billigtochter Eurowings sind die Fronten so verhärtet, dass die Gewerkschaft Verdi Verhandlungen absagt und sich für Streiks rüstet.
 

Newsticker

Verdi droht mit Streiks bei Eurowings - "Jederzeit denkbar"

Peking (APA/Reuters) - In die Bemühungen um ein Ende des Handelsstreits zwischen China und den USA kommt wieder Bewegung. Die Führung in Peking lieferte US-Regierungskreisen zufolge eine schriftliche Antwort auf die Forderung nach weitreichenden Änderungen in der Handelspolitik.
 

Newsticker

Wieder Bewegung im Handelsstreit zwischen China und USA

Wien (APA) - Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere war heute, Donnerstag, am 64. Tag des Verfahrens, wieder die Causa Buwog und Linzer Terminal Tower dran. Für Protokollberichtigungsanträge der Verteidiger zu diesen Themen mussten alle Angeklagten dieser Causa, also auch Grasser, wieder vor Gericht erscheinen.
 

Newsticker

Grasser-Prozess - Protokolle: Vom "Zahlenhecht" zum "Zahlenknecht"