HNA will letzte C-Quadrat-Aktionäre auskaufen

Wien (APA) - Die börsennotierte Fondsgesellschaft C-Quadrat dürfte bald zu 100 Prozent der chinesischen HNA gehören. Diese hielt über ihre Londoner Tochter Cubic Ende April bereits 98,47 Prozent am österreichischen Unternehmen und plant nun den Auskauf der restlichen Aktionäre (Squeeze-Out/Gesellschafterausschuss), wie C-Quadrat mitteilte. Er soll im dritten Quartal 2018 erfolgen.

Eine Höhe der Abfindung wurde in der Mitteilung nicht genannt.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …