Hermes machte 2015 fast eine Milliarde Euro Gewinn ein

Das traditionsreiche französische Luxus-Modehaus Hermes hat im vergangenen Jahr fast eine Milliarde Euro Gewinn gemacht und damit ein neues Rekordergebnis erzielt. Der Nettogewinn wuchs 2015 um rund 13 Prozent auf 973 Mio. Euro, wie das für seine Seidenschals und Handtaschen bekannte Unternehmen am Mittwoch in Paris mitteilte.

Bereits Anfang Februar hatte Hermes seinen Umsatz für das vergangene Jahr auf 4,84 Mio. Euro beziffert. Angesichts der guten Zahlen stellte das Modehaus im vergangenen Jahr fast 500 neue Mitarbeiter ein, davon mehr als 400 in Frankreich. Damit beschäftigte Hermes Ende 2015 mehr als 12.200 Mitarbeiter, davon mehr als die Hälfte in Frankreich.

Aylesbury (APA/AFP/Reuters/dpa) - Großbritannien und die USA haben sich nach Angaben von Premierministerin Theresa May darauf geeinigt, ein gemeinsames Freihandelsabkommen anzustreben. Beide Länder wollten unter anderem einen "Gold Standard" bei der Kooperation in Finanzdienstleistungen setzen, sagte May am Freitag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit US-Präsident Donald Trump auf dem Landsitz Chequers bei London.
 

Newsticker

May: London und Washington wollen "ambitioniertes" Handelsabkommen

Madrid (APA/Reuters) - Auch an Spaniens Flughäfen müssen die Urlauber mitten in der Ferienzeit mit Streiks rechnen. Die größte Gewerkschaft des Landes rief am Freitag mehr als 60.000 Gepäckabfertiger und andere Airport-Mitarbeiter an allen spanischen Flughäfen dazu auf, Anfang August ihre Arbeit niederzulegen.
 

Newsticker

Auch an Spaniens Flughäfen drohen Anfang August Streiks

Ryanair und Lufthansa im Clinch wegen Lauda-Flugzeuge

Wirtschaft

Ryanair und Lufthansa im Clinch wegen Lauda-Flugzeuge