Helvetia nach Übernahmen mit Gewinneinbruch

Beim Versicherungskonzern Helvetia haben sich Übernahmen negativ im Ergebnis 2015 niedergeschlagen. Der Gewinn brach nach der Integration der 2014 gekauften National Suisse und Basler Österreich um 21 Prozent auf 309 Mio. Franken (282,2 Mio. Euro) ein.

Die Versicherungsgruppe stellt allerdings das Ergebnis aus der Geschäftstätigkeit nach Steuern in den Vordergrund. Das IFRS-Periodenergebnis sei nach den Akquisitionen durch temporäre Sondereffekte erheblich verzerrt, teilte die Helvetia am Montag mit. Das Ergebnis aus der Geschäftstätigkeit nach Steuern verbesserte sich um 4,1 Prozent auf 439 Mio. Franken. Den Aktionären wird eine von auf 18 auf 19 Franken je Aktie erhöhte Dividende zur Ausschüttung vorgeschlagen.
Der Geschäftsbereich Nicht-Leben war mit einer Gewinnzunahme von knapp 22 Prozent auf 331,8 Mio. Franken der Ergebnistreiber. Die Netto Combined Ratio verbesserte sich wegen geringerer Schäden von 93,5 Prozent auf 92,1 Prozent.
Insbesondere dank der Übernahmen stieg das Geschäftsvolumen um rund 11 Prozent auf 8,24 Mrd. Franken. Im ertragsstarken Nicht-Lebengeschäft stieg das Prämienvolumen dank der Übernahmen um knapp 35 Prozent auf 3,77 Mrd. Franken. In der Lebensversicherung sank das Geschäftsvolumen gegenüber dem Vorjahr um 3,7 Prozent auf 4,46 Mrd. Franken.
In den nächsten Jahren will die Gruppe kräftig wachsen. Mit dem neuen Strategieprogramm 2020 strebt Helvetia ein Geschäftsvolumen von 10 Mrd. Franken an.

Ellwangen/Wien (APA/Reuters) - Der deutsche Batterie-Hersteller Varta Microbatteries - der zur Montana Tech des österreichischen Investors Michael Tojner gehört - reizt bei seinem Börsengang in Deutschland die Preisspanne voll aus. Der Produzent von Mikrobatterien für Hörgeräte oder Kopfhörer dürfte den Ausgabepreis für seine Aktien am Mittwochabend auf 17,50 Euro festlegen, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person zu Reuters.
 

Newsticker

Tojner-Firma Varta Microbatteries morgen an der Börse

London (APA/Reuters) - Krypto-Währungen wie Bitcoin erfreuen sich wachsender Beliebtheit in der Fondsbranche. Bereits 110 Hedgefonds handeln mit Cyber-Währungen, wie die Experten des Finanzforschers Autonomous Next am Mittwoch mitteilten. Ende August waren es demnach erst 55.
 

Newsticker

110 Hedgefonds handeln schon mit Krypto-Währungen

Toulouse (APA/dpa) - Der europäische Flugzeugbauer Airbus feiert am Donnerstag (8.30 Uhr) den ersten Flug seines modernisierten Langstrecken-Jets A330neo. Wenn das Wetter mitspielt, soll die Neuauflage des mehr als 20 Jahre alten Passagierflugzeugs A330 in Toulouse abheben.
 

Newsticker

Modernisierter Airbus-Langstreckenjet A330neo hebt erstmals ab