Heinzel-Gruppe übernimmt Wiener Start-up 3F Solar Technologies

Die zur Heinzel-Gruppe gehörende Heinzel EMACS Energie GmbH übernimmt 51 Prozent an der Wiener Solartechnik-Firma 3F Solar Technologies GmbH, die im Technologiezentrum aspern IQ Hybrid-Sonnenkollektoren produziert, mit denen sowohl Strom als auch Wärme erzeugt werden kann. Das teilte Heinzel am Mittwoch mit.

Zielgruppe für die Kollektoren mit der Bezeichnung "Solar One" sind Einfamilien- und Reihenhäuser sowie Gewerbebetriebe und Hotels. Gemeinsam mit 3F-Solar-Gründer und Co-Geschäftsführer Alexnader Friedrich plane Heinzel, ab Ende 2016 in die industrielle Fertigung zu gehen, schreibt das "WirtschaftsBlatt". Für die Mehrheit an dem Start-up bezahlt die Heinzel-Gruppe, die vor allem in der Papier-und Zellstoff-Produktion tätig ist, rund eine Million Euro.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …