H&M-Umsatz zieht spürbar an - Auch dank schwacher Krone

Die Modekette Hennes & Mauritz (H&M) hat ihren Umsatz im zweiten Quartal überraschend deutlich gesteigert. Die Erlöse kletterten von März bis Mai um 21 Prozent auf umgerechnet rund 4,94 Mrd. Euro und damit stärker als von Analysten erwartet, wie der schwedische Konzern am Montag mitteilte. Die schwache Krone habe für positive Effekte im Auslandsgeschäft gesorgt.

Details zum Geschäftsverlauf will die weltweite Nummer Zwei hinter der spanischen Zara-Mutter Inditex am 25. Juni vorlegen. "Neue Konzepte und der Online-Handel tragen wahrscheinlich zunehmend zum organischen Wachstum bei", sagte Alandsbanken-Analyst Lars Soderfjall. Die Zahl der Filialen stieg bis Ende Mai binnen Jahresfrist um 11 Prozent auf 3.639.

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe hat vom Bankhaus Schellhammer & Schattera Anteile an der Casinos Austria AG (CASAG) übernommen und ihre Beteiligung damit auf 38,29 Prozent aufgestockt. Der seit längerem bekannte Schritt sei formal abgeschlossen, teilte Sazka am Freitagnachmittag mit.
 

Newsticker

Sazka hält nun 38,29 Prozent an Casinos Austria

Wien (APA) - Der "Kurier" nennt Details zum Abschlussbericht der "Soko Meinl" zu den Ermittlungen im Anlageskandal rund um die Meinl European Land (MEL) des Bankers Julius Meinl. "Vorbehaltlich gutachterlicher Feststellungen beträgt dem Verdacht nach der Schaden am effektiven Vermögen der Aktionäre (...) 1,69 Milliarden Euro", heißt es im Abschlussbericht, so "kurier.at" Freitagabend.
 

Newsticker

Causa Meinl European Land - Anlegerschaden von 1,69 Mrd. Euro

London (APA/awp/sda) - Die Billigfluglinie Easyjet zeigt sich im Streit mit der Gewerkschaft SSP/VPOD gelassen. Man habe die Anliegen der Gewerkschaft zur Kenntnis genommen, teilte die Airline am Freitag als Reaktion auf ein Communiqué von deren Seite mit.
 

Newsticker

Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen