Großhandelspreise 2017 um 4,6 Prozent gestiegen

Wien (APA) - Die Großhandelspreise sind in Österreich 2017 um 4,6 Prozent gestiegen, teilte die Statistik Austria am Freitag mit. Verteuert haben sich vor allem Altmaterial und Reststoffe sowie Eisen und Stahl. Im Dezember lag der Index der Großhandelspreise um 3,2 Prozent über dem Wert von Dezember 2016. Im Vergleich zum Vormonat November sanken die Großhandelspreise um 0,1 Prozent.

Im Jahresvergleich 2016/2017 gab es einen Anstieg vor allem bei "Altmaterial und Reststoffe" (+52,0 Prozent), "Eisen und Stahl" (+17,0 Prozent), "Lebende Tiere" (+16,1 Prozent), "Sonstige Mineralölerzeugnisse" (+12,7 Prozent), "Nicht-Eisen-Metalle" (+11,8 Prozent), "Feste Brennstoffe" (+9,7 Prozent) sowie Sprit (inkl. Diesel)" (+8,1 Prozent). Verbilligt haben sich vor allem "Düngemittel und agrochemische Erzeugnisse" (-6,0 Prozent), "Spiele und Spielwaren" (-2,2 Prozent) sowie "Häute, Felle und Leder" (-1,3 Prozent).

Im Vergleich zum Dezember 2016 stiegen im Jahresvergleich insbesondere die Großhandelspreise bei "Altmaterial und Reststoffen" (+31,0 Prozent), "Technischen Chemikalien" (+19,2 Prozent), "Eisen und Stahl" (+17,9 Prozent) sowie "Blumen und Pflanzen" (+11,2 Prozent). Am stärksten verbilligten sich "Zucker, Süßwaren und Backwaren" (-2,5 Prozent), "Obst, Gemüse und Kartoffeln" und "Anstrichmittel" (je -2,0 Prozent).

Larnaka (APA/AFP) - Zyperns größte Fluggesellschaft Cobalt Air hat nach nur zwei Jahren überraschend ihren Dienst eingestellt. Alle ab kurz vor Mitternacht geplanten Flüge würden wegen eines "Aussetzens der Tätigkeit auf unbestimmte Zeit" annulliert, teilte die Airline am Mittwochabend auf ihrer Internetseite mit.
 

Newsticker

Zyperns größte Fluggesellschaft Cobalt Air stellt ihren Dienst ein

Zürich (APA/awp/sda) - Die Schweizer Exportwirtschaft hat zuletzt markant an Schwung verloren. Die Unternehmen haben im dritten Quartal zum ersten Mal seit eineinhalb Jahren wieder weniger Waren ins Ausland verkauft. Manche Experten sprechen von einer Trendwende.
 

Newsticker

Schweizer Exporte erstmals seit eineinhalb Jahren rückläufig

Wien (APA) - Die Tageszulassungen in Österreich sind im August sprunghaft angestiegen. Weil mit 1. September 2018 der realitätsnähere WLTP-Standard zur Messung von Abgasen in Kraft getreten ist, zog die Anzahl der für nur einen Tag zugelassenen Pkw gegenüber August 2017 um 220,3 Prozent an, teilte die Statistik Austria am Donnerstag mit.
 

Newsticker

Neue Abgasnorm ließ Pkw-Tageszulassungen im August massiv anziehen