Griechenland, Israel und Zypern prüfen Bau von Gasleitung

Griechenland, Israel und Zypern lassen den Bau einer Gasleitung durchs Mittelmeer nach Europa prüfen. Die Pläne sind Folge der im östlichen Mittelmeer entdeckten Gasvorkommen und wurden am Donnerstag von den Staats- und Regierungschefs der drei Länder in Zypern vorgestellt.

Demnach soll eine Experten-Gruppe das Pipeline-Konzept im Detail durchgehen. Auch eine Stromleitung wird geplant, mit der die aus Gas produzierte Elektrizität nach Europa gebracht werden könnte. In einem ersten Schritt sollen hierbei Zypern und Israel verbunden werden, hieß es auf einer Pressekonferenz in Nikosia mit den Ministerpräsidenten von Griechenland und Israel, Alexis Tsipras und Benjamin Netanjahu, sowie Zyperns Präsident Nicos Anastasiades.

In den vergangenen Jahren wurden um Zypern und vor der israelischen Küste große Gasfelder entdeckt. Die EU wertet eine Pipeline und eine engere Anbindung mit Blick auf die Versorgungssicherheit positiv.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …