Greiner Extrusion beteiligt sich an italienischem Unternehmen Simplas

Kremsmünster (APA) - Die Greiner Extrusion Group erwirbt eine Minderheitsbeteiligung am italienischen Unternehmen Simplas. Die in der Lombardei beheimatete Firma mit 34 Mitarbeitern und 8,3 Mio. Euro Jahresumsatz (2017) ist laut Greiner ein führender Anbieter von Werkzeugen für die Kunststofffolien- und Plattenextrusion. In diesem Bereich wollen die beiden Unternehmen künftig kooperieren, teilten sie am Dienstag mit.

Mehrheitseigentümer Michele Graglia erhofft sich von der Zusammenarbeit, dass Simplas "mit den internationalen Standorten und dem breiten Vertriebsnetz der Greiner Extrusion Group noch näher an unseren Kunden sein und das Angebot und das Servicegeschäft weiter ausbauen" werde. Aber auch Gerhard Ohler, CEO der Greiner Extrusion Group, sieht in Simplas den "idealen Partner", der "fünf Jahrzehnte Erfahrung, breit gefächertes Know-how und hohe Reputation" mitbringe.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …