Grassers Beratungsfirma Valuecreation aufgelöst

Die 2007 gegründete Beratungsfirma Valuecreation GmbH von Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser wurde aufgelöst und ist in Liquidation getreten, wie aus dem "Amtsblatt" der "Wiener Zeitung" hervorgeht.

Grassers früherer Steuerberater Peter Haunold sagte vergangene Woche bei einem Prozess am Wiener Handelsgericht aus, dass Grassers Einkünfte aus Beratungstätigkeiten für Meinl Power Management (MPM) in die Valuecreation fließen sollten. Grasser und Valuecreation fordern Schadenersatz von Haunold und der Wirtschaftsprüfungskanzlei Deloitte, die mehrere Jahre lang Auftragnehmerin von Valuecreation war. Grasser drohen millionenschwere Steuerrückzahlungen und Steuerstrafen. Der Prozess wird am 8. Jänner fortgesetzt.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …