Google übernimmt intelligente Kalender-App "Timeful"

Mountain View (Kalifornien) - Google hat eine innovative Kalender-App geschluckt, die automatisch einen Tagesablauf für die Nutzer planen kann. Das Team hinter der Anwendung "Timeful" solle die hauseigenen Apps verbessern, erklärte Google in einem Blogeintrag am späten Montag. Die "Timeful"-App bleibt vorerst weiterhin verfügbar.

Die Anwendung braucht die Informationen über alle Termine und Vorhaben der Nutzer, damit sie ihre Fähigkeiten entfalten kann. Wenn sie ihre Aufgaben-Liste und wiederkehrende Pläne wie etwa drei Besuche im Fitness-Studio pro Woche in die App eintragen, ordnet sie dies automatisch zwischen die vorhandenen festen Termine ein.

Google ist vor allem auf Smartphones schon seit einiger Zeit bemüht, den Nutzern die passenden Informationen zu ihrem Kalender zu präsentieren. So sollen sie etwa rechtzeitig über eventuelle Verzögerungen auf dem Weg zu ihrem nächsten Termin informiert werden.

Madrid (APA/Reuters) - Die Korrektur der Bilanz für 2017 versetzt den Aktien von Dia einen weiteren Schlag. Die Titel der hoch verschuldeten spanischen Supermarktkette fielen am Montag um mehr als 20 Prozent auf ein Rekordtief von 0,70 Euro.
 

Newsticker

Spanische Supermarktkette Dia musste Bilanz 2017 korrigieren

München (APA/dpa/Reuters) - Die US-Kartellbehörde FTC hat die milliardenschwere Fusion des deutschen Industriegaseherstellers Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair zum weltgrößten Industriegase-Konzern unter Auflagen genehmigt. Das teilte die Behörde am Montag mit.
 

Newsticker

USA genehmigen Linde-Praxair-Fusion unter Auflagen

Wien (APA) - Die Wettbewerbsbehörde (BWB) will stärker gegen unfaire Geschäftspraktiken zwischen großen und kleinen Betrieben vorgehen. "Die Benachteiligung von marktschwachen Vertragspartnern kann zu Wettbewerbsverzerrungen führen", sagte BWB-Chef Theodor Thanner am Montag bei der Präsentation eines "Fairnesskatalogs für Unternehmen".
 

Newsticker

BWB will schärfer gegen unfaire Geschäftspraktiken vorgehen