Google heuert früheren Technologiechef von Samsung an

San Francisco/Mountain View /Seoul (APA/Reuters) - Google hat sich den früheren Technologiechef von Samsung Electronics ins Haus geholt. Wie Injong Rhee selbst über das Karrierenetzwerk LinkedIn mitteilte, leitet er nun das Geschäft mit dem Internet der Dinge, das die Vernetzung von Smartphones und Tablets aber auch Alltagsgegenständen wie Kühlschränken zum Ziel hat.

Eine Sprecherin der Alphabet-Tochter Google bestätigte, dass Rhee nun für den Konzern arbeitet. Er sei der Cloudsparte zugeordnet. Details nannte sie nicht. Rhee kündigte an, Brücken zwischen den verschiedenen Projekten schlagen zu wollen, die von selbstfahrenden Autos, Sprachassistenten bis zu Wettersensoren reichen.

Rhee hatte Samsung im Dezember nach mehr als sechs Jahren verlassen. Er verantwortete dort unter anderem die Markteinführung des Sicherheitssystems Knox, des Sprachassistenten Bixby und von Samsungs mobilem Bezahlsystem.

Amberg (APA/dpa-AFX) - Der Streit um das Sagen beim Autozulieferer Grammer hat in der Jahresbilanz deutliche Spuren hinterlassen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern sackte im vergangenen Jahr um 11 Prozent auf rund 65 Mio. Euro ab, wie das im SDax notierte Unternehmen am Dienstag auf Basis vorläufiger Zahlen in Amberg mitteilte.
 

Newsticker

Autozulieferer Grammer leidet unter Eigentümerstreit

Brüssel/Wien (APA) - Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) hält an der Position Österreichs fest, dass es beim nächsten EU-Budget keine Erhöhung der Beiträge des Landes geben werde. "Wir haben die ein Prozent Ausgangsbasis, um auch den Mittelfristrahmen für die nächsten Jahre zu definieren." Er sehe dabei "keinen Verhandlungsspielraum", so Löger am Dienstag vor dem EU-Finanzministerrat in Brüssel.
 

Newsticker

EU-Budget - Löger: "Kein Verhandlungsspielraum" zu 1-Prozent-Marke

Düsseldorf (APA/dpa) - Vodafone will mit einem neuen Erkennungssystem für Drohnen auf Mobilfunkbasis für mehr Sicherheit im Flugverkehr sorgen. Der schnelle Mobilfunkstandard LTE sei die Basis für das neue Radio Positioning System (RPS), teilt das Unternehmen am Dienstag mit.
 

Newsticker

Vodafone testet Drohnen-Erkennung per LTE