Geschäftsführerwechsel beim roten Wirtschaftsverband in Wien

Der SP-Wirtschaftsverband (SWV) in Wien erhält eine neue Geschäftsführerin: Die SPÖ-Gemeinderätin und stellvertretende Landesparteisekretärin Katharina Schinner folgt auf ihren Parteikollegen Peko Baxant. Ein Sprecher des Verbandes hat am Freitag einen entsprechenden Bericht der "Kronen Zeitung" bestätigt.

Baxant habe ein neues Angebot, hieß es. Er legt das Amt mit 1. März zurück. Der Abschied habe nicht, wie medial kolportiert, damit zu tun, dass Baxant im Vorjahr einen zu teuren Wirtschaftskammer-Wahlkampf geführt habe, wurde versichert: "Das ist ein absoluter Blödsinn." Das Budget sei geprüft und bestätigt worden, wurde im SWV versichert.

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung:
 

Newsticker

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte